jetzt auch in Facebook

th

      Turniererfolge      (bitte anklicken)

 Rückblick

 

2014

2015

2016

2017

 

Trakehner Bundesjungzüchterwettbewerb

Am Wochenende blickte das ganze Bundesgebiet gespannt nach Biebelried in Bayern, denn dort fand der Trakehner Bundesjungzüchterwettbewerb statt. Aus (fast) allen Zuchtbezirken traten insgesamt 50 Jugendliche in drei Altersklassen gegeneinander an. Wieder einmal konnte Baden-Württemberg zeigen, dass es nicht auf Quantität, sondern auf Qualität ankommt.

Obwohl wir Ina Siemer nur als Einzelstarterin nach Biebelried schicken konnten, überzeugte sie gekonnt auf ganzer Linie und holte verdient den zweiten Platz ihrer Altersklasse. Mit dieser tollen Leistung sicherte sie ihrem „Mixteam“ in der Teamwertung einen uneinholbaren, komfortablen Vorsprung, sodass das Team um Ina Siemer am Ende den Sieg davontragen konnte.


Ganz Baden-Württemberg ist sehr stolz auf die herausragende Leistung von Ina – weiter so!
Unser Dank gilt Ulrike und Sophia Malter für die tolle Organisation, allen Helfern für den reibungslosen Ablauf, dem Leichthof für die Nutzung der Anlage und Theresa Döhler für ihren unermüdlichen Einsatz für die Jungzüchter. Ohne Euch wäre die wundervolle Veranstaltung nicht möglich gewesen.

 

 

Dressurlehrgang mit Sigrid Böhm Kayser

Mit strahlender Frühlingssonne und strahlenden Gesichtern der Teilnehmer veranstaltete der Trakehner Zuchtbezirk am 24. und 25. März 2018 seinen ersten Dressurlehrgang in Gäufelden bei Herrenberg. Die selbst bis zur Klasse S erfolgreiche Ausbilderin Sigrid Böhm-Kayser begrüßte hochmotiviert sechs Teilnehmer auf ihrer Anlage. Getreu dem Motto „Qualität statt Quantität“ standen am Samstag und Sonntag jeweils eine Trainingseinheit in der Dressur an. Egal ob Freizeitpartner Hallodria, SLP-Siegerin Dreamlight, Youngster Kaschmir oder die VS-Sportler Zauberkönig, Gattamelata und Skyfall vom Gäu, Sigrid Böhm-Kayser stellte sich auf jedes Pferd-Reiter-Paar individuell ein und arbeitete mit großer Freude und je nach Ausbildungsstand an passenden Übungen und Lektionen. Schön zu sehen war, dass alle Paare im Verlauf der Stunde sich positiv weiterentwickeln konnten und das vermittelte Wissen von den Reitern toll umgesetzt wurde.

Am Dressurlehrgang erfreut haben sich: Heike Ettle mit Zauberkönig (Interconti x Caprimond), Elisabeth Ettle mit Gattamelata (Hidalgo x Inster Graditz), Stefanie Stier mit Hallodria (Connery x Turn back the time xx), Susanne Gierz mit Kaschmir (Herbstkönig x Lehndorff‘s), Jessica Birk mit Dreamlight (Amadelio x Handryk) und Jeanne Fauß mit Skyfall vom Gäu (Laurel x Beg xx).

 Neben dem Reiten sollte an diesem Wochenende aber auch die Geselligkeit in der „Trakehner Familie“ nicht zu kurz kommen und so gab es im gemütlich warmen Reiterstüble ausreichend Zeit für frischen Kaffee und interessanten Austausch. Der Sonntag begann mit einem Rückblick auf den vorherigen Tag, in dem Sigrid Böhm-Kayser im persönlichen Gespräch nochmals auf jeden Teilnehmer und seine Wünsche einging. Zum gemeinsamen Mittagessen – zu dem sehr zur Freude aller, auch Delegierte und Zuschauer aus dem Zuchtbezirk gekommen waren – ließ es sich der Zuchtbezirksvorsitzende Frank Bangert nicht nehmen die Lehrgangsteilnehmer und Gäste persönlich zu begrüßen. So konnten alle bei Pizza und Süßem interessante Gespräche führen und über die gemeinsame Passion aller fachsimpeln: dem Trakehner Pferd. Frisch gestärkt wurde danach fleißig geritten und motiviert unterrichtet. Im Reiterstüble und auf der sonnigen Terrasse luden selbstgebackener Kuchen, frischer Kaffee und allerhand Erfrischungsgetränke zum Verweilen der Reiter, Besucher und Delegierten ein.

 Dank gilt natürlich allen Beteiligten, vorneweg dem Trakehner Zuchtbezirk Baden-Württemberg für die Ausrichtung, Sigrid Böhm-Kayser für den Unterricht und die Bereitstellung der Anlage, Christian Jäger für die Organisation und die Verpflegung, Elisabeth Schuster für die Kuchenspende und die unermüdliche Hilfe im Hintergrund, allen Delegierten und Besuchern und natürlich den Teilnehmern. Ohne Euch wäre dieser tolle Lehrgang nicht zu Stande gekommen – vielen Dank dafür!

 Am Ende des Lehrgangs war eines sofort wieder klar: den Lehrgang in der schönen Atmosphäre werden wir im Herbst wiederholen – nähere Infos folgen…

zu den Bilder
 

 

Dressurlehrgang mit Sigrid Böhm Kayser

Am Wochenende ist es endlich soweit - unser Dressurlehrgang findet auf der Anlage (Weildorf 1 in 71126 Gäufelden) von und mit Sigrid Böhm-Kayser statt. Im Rahmen des Lehrgangs gibt es am Sonntag ab 10:30 Uhr ein gemütliches Beisammensitzen mit Lehrgangsbesprechung und anschließendem Mittagessen. ''Mitesser'' sind herzlich willkommen.

Im Anschluss folgt der zweite Teil des Dressurlehrgangs, der aus dem beheizten Reiterstüble verfolgt werden kann. Frischer Kaffee und selbstgebackener Kuchen runden das Nachmittagsangebot für Zuschauer und Reiter ab.

Ich lade Euch ganz herzlich zum Verweilen ein. Am gemeinsamen Mittagessen könnt ihr sehr gerne teilnehmen. Bitte seid bis spätestens halb 12 vor Ort oder meldet euch kurz von unterwegs aus, damit wir die Bestellung koordinieren können.

Auf  Euer zahlreiches Erscheinen und auf eine schöne Zeit mit Euch freut sich

Euer Chris

 

Springlehrgang mit Dominik Todten

Eine rundweg gelungene Feuerprobe erlebten acht begeisterte Trakehner Reiter am 10. und 11. März 2018 in Filderstadt. Der Trakehner Zuchtbezirk Baden-Württemberg veranstalte unter neuer Führung seinen ersten Trakehner (Spring)lehrgang. Egal ob Youngster oder erfahrener Crack, gefühlvoll stellte sich Trainer Dominik Todten auf jedes Pferd-Reiter-Paar ein und gab wichtige Tipps. Dem jeweiligen Alter und Ausbildungsstand entsprechend wechselten sich Gymnastikreihen, Steilsprünge und Oxer ab. Distanzen und Anreitwege wurden geübt und besprochen bis es dann gegen Ende der jeweiligen Stunde für alle in einen kompletten Parcours ging. Seine ruhige Art wurde von allen Teilnehmern sehr geschätzt und die gute Stimmung trug sich durch das komplette Wochenende.
 
Am Springlehrgang erfreut haben sich: Susanne Forschner mit Hawaii (Grafenstolz x Le Duc), Paula Luz mit Heublume (Grafenstolz x Amor II), Vanessa Richter mit Hradschin (Münchhausen x Le Duc), Kerstin Fuchs mit Monticella (Münchhausen x Assistent), Pauline Ebel mit Hanni Opera (Peking Opera xx x Altan II), Caroline Frank mit Idyll (Herbstkönig x Harlem Go), Ulrike Naumann mit Lilie (Kronprinz x Halbgott) und Irina von Thumb mit Farell Feliz (Hibiskus x King Arthur).
 
Wir danken Dominik Todten für den tollen Lehrgang, allen Teilnehmern für das entgegengebrachte Vertrauen und die erfolgreiche Teilnahme sowie natürlich dem Reitverein Filderstadt für die Bereitstellung der komfortablen Anlage und die Bewirtung.
 
Wir freuen uns bereits auf die Fortsetzung...  Bilderachiv

 

 

Euro-Cheval 2018 von Donnerstag, den 26.07. bis Sonntag den 29.07.
 
Seit der 1.Messe 1976 ist der Zuchtbezirk Baden-Württemberg zum 22ten mal auf der Euro-Cheval, der größten Pferdemesse in Süddeutschland, mit einem Stand vertreten. Wir sind in Halle 1A Stand Nummer 20 zu finden und würden uns über einen Besuch freuen.

 

 

Busfahrt zur Ganschower Stutenparade vom 20. bis  22. Juli 2018.


Der Zuchtbezirk Baden-Württemberg plant eine gemeinsame Busfahrt in die Neuen Bundesländer. Die 3-tägige Reise führt die Mitfahrenden bis zur GANSCHOWER STUTENPARADE. Diese ist einzigartig in Deutschland. Das abwechslungsreiche Programm, mit ca. 20 Schaubildern, ist nicht nur für Pferdeliebhaber eine Augenweide. Es begeistert jährlich mehrere tausend Besucher.
Die Fahrtkosten, zwei Übernachtungen, Gestütsbesichtigungen und der Eintritt zur Ganschower Stutenparade belaufen sich auf ca. 200 - 220€ pro Person. Die Rückfahrt wird für eine Besichtigung des Trakehner Gestüts Gut Staffelde genutzt.


Bitte melden Sie sich bis zum 30. April 2018 verbindlich bei Dr. Dirk Friedrich an (Fax: 07275-1208 oder per Mail: info@trakehner-friedrich.de). Die Zustiegsmöglichkeiten und die Zahlungsmodalitäten werden je nach Anmeldungen festgelegt und auf den Seiten www.trakehner-friedrich.de, www.trakehner-bw.de und hier in der Juni-Ausgabe von Der Trakehner veröffentlicht.
 

 

Mitgliederversammlung 2018


Am 24. Februar trafen sich Mitglieder aus dem ganzen Zuchtbezirk Baden-Württemberg zur jährlichen Versammlung im Gestütsgasthof Marbach. Das neue Delegierten-Team berichtete von ihrem ersten Amtsjahr 2017. Der Vorsitzender Frank Bangert eröffnete die Sitzung und  präsentierte die Registrierungszahlen, die Aktivitäten im Zuchtbezirk und den Hengstmarkt 2017. Sir Picasso v. Distelzar aus der Zucht von Familie Vogel (CH) wurde prämiert und sogar als zweiter Reservesieger ausgerufen. Die Stute Una Esmeralda v. Millennium aus der Zucht von Familie Eisner – unserer Siegerstute 2017 - wurde Reservesiegerin an der Jahressiegerstutenschau. Auch Familie Humpfer brachte mit Minzfürst, einen Sohn des Heops in den hohen Norden. Ein besonderer Dank ging an die  Aussteller, welche keine Mühe gescheut habe, ihre herausragenden Pferde im weit entfernten Neumünster zu präsentieren.


Anschließend berichtete der zweite stellv. Bezirksvorsitzende Rainer Gierz über die Bedeckungen, Stuteneintragung und das Fohlenchampionat des vergangenen Jahres, sowie das Ranking der erfolgreichsten Reiter aus dem ZB.

Die stellvertretende Bezirksvorsitzende Anja Zepfel ehrte die erfolgreichsten Pferde und Züchter.

Irina von Thumb wies auf die bevorstehenden Lehrgänge hin und Katrin Diana Humpfer berichtet über das Ziel eine Jungzüchter-Gruppe im eigenen Zuchtbezirk aufzubauen und bot Möglichkeiten an, wie man dieses Vorhaben unterstützen kann.

Der Bezirkspate und stellvertretende Vorsitzende des Trakehner Verbandes, Herr Dr. Karp, ließ es sich nicht nehmen, wieder persönlich an der Versammlung teilzunehmen. Ein äußerst interessanter Vortrag seinerseits, über „ Zuchtziele und Zuchtmethoden in der Trakehner Zucht“ brachte fast vergessenes Know-How wieder zum Vorschein.


Wir freuen uns sehr, dass auch der ehemalige Landesvorsitzende, Herr Pius Harlacher, den Zuchtbezirk weiterhin unterstützen wird. Spontan hat er sich bereit erklärt – wie auch in den vergangenen Jahrzehnten – den Stand der Eurocheval in Offenburg weiterhin zu betreuen.


In der Laudatio von Frank Bangert so treffend als „die gute Seele des Zuchtbezirks“ betitelt, erhielt unsere langjährige Delegierte Christa Herrmann, für ihre auch sportlich sehr erfolgreiche Vergangenheit und ihren ehrenamtlichen, herausragenden Einsatz für das Trakehner Pferd, die FN-Plakette in Gold für ihre Verdienste in Pferdezucht und –haltung.


Zum Ausklang des gelungenen Nachmittags fand direkt anschließend die große Hengstschau des Haupt- und Landgestüts Marbach statt. Mit dem Fazit, das unsere Gastgeberin Frau Dr. Astrid von Velsen-Zerweck, den Trakehner Züchtern auch in dieser Decksaison, eine vielseitige Auswahl an blutgeprägten Vererbern bietet. Der Zuchtbezirk Baden-Württemberg bedankt sich bei allen Mitwirkenden und freut sich auch in 2018 auf erfreuliche Veranstaltungen, eine kooperatives Miteinander und gute Trakehner Pferde!

Bilder zur Delegiertenversammlung
 

 

Dressurlehrgang in Gäufelden

Mitten im Herzen von Baden Württemberg gelegen, veranstaltet der Trakehner Zuchtbezirk Baden-Württemberg am 24. und 25..03.2018 einen Dressurlehrgang mit der Ausbilderin Sigrid Böhm-Kayser. Bereits seit jungen Jahren feierte sie Siege und Platzierungen bis zur Klasse S und ist dafür bekannt, alle ihre Pferde vom Anreiten bis zur schweren Klasse selbst auszubilden. Ihr großes Faible gehört den blutgeprägten Pferden, die sie mit großem Einfühlungsvermögen und Können im Dressurviereck präsentiert hat und seit vielen Jahren ebenfalls züchterisch den Grundstein dafür legt. Ihre Erfahrung, ihr Können und das Einfühlungsvermögen auch für schwierige und blütige Pferde, machen sie zu einer gefragten Ausbilderin im Ländle für alle Leistungsklassen.

Der Lehrgang richtet sich explizit an Reiter aller Leistungsklassen und an Pferde jeden Alters und jeden Ausbildungsstand.

Der Lehrgang findet auf der Anlage von Sigrid Böhm-Kayser in 71126 Gäufelden statt. Geritten wird der Lehrgang in einer 20 x 60 Meter Halle.

2 Unterrichtseinheiten (a 30 Minuten) kosten 60 Euro.

Gastboxen sind in begrenztem Umfang vorhanden.

 Zuschauer sind herzlich willkommen.

Für weitere Fragen und zur Anmeldung können Sie sich gerne unter 0152-55174226 bei Christian Jäger melden.

 

 

Busfahrt nach Münster-HandorfIMG_20180210_102729869_HDR

Auch in diesem Jahr machte sich der Zuchtbezirk Baden-Württemberg wieder auf den Weg zur großen Trakehner Hengstschau nach Münster-Handorf. Vorbildlich organisiert von Elisaberth Schuster sammelte der Bus entlang der bekannten Route 45 Personen aus dem Süden und der Schweiz ein.

Großer Dank gilt den fürsorglichen Spendern, die uns auf der Fahrt mit Brezeln, Hefezopf, Muffins, Schokolade und natürlich dem obligatorischen Gläschen Sekt versorgt haben, sodaß wir bestens gelaunt im westfälischen Pferdezentrum ankamen.


Mit Spannung wurden natürlich die Auftritte des Körjahrgangs 2017 erwartet, aber auch manche alten Bekannten haben an diesem Nachmittag einen sehr positiven Eindruck hinterlassen. Nach 4 ½ Stunden kurzweiliger, und genauso fachkundig wie unterhaltsamer moderierter Vorstellung machten wir uns wieder auf den Heimweg. Bei sehr lebhafter Diskussion über das Gesehene sowie natürlich über das Für und Wider möglicher Anpaarungen verging die Zeit wie im Flug. „Die Gespräche im Bus sind mindestens so gut wie die Hengste“ war später zu hören. – Wenn das keine Werbung für unsere Fahrt im nächsten Jahr ist!

 

 

 Einladung zu einem Trainingstag für Geländereiter in Meissenheim

          Atigs-de*  Lehrgang 2018 in unserem Zuchtbezirk:



                                             am 01. Mai in Meissenheim
                                              Trainerin Frau Ute Noppel


Auf Trakehnern im Gelände springen – der Enstieg* ist eine private Initiative, die das Reiten im Gelände über feste Hindernisse fördern will. Dabei sind Reiter/innen und Freunde des Trakehner Sportpferdes besonders angesprochen, weil diese Pferde diese Facette des Reitens besonders lieben und weil Sie, wenn Sie einmal mitgemacht haben, diesen Pferden zustimmen werden:


                  Das ist wirklich ein ganz großes reiterliches Vergnügen!!


Die Teilnahme ist aber auch für Freunde/innen mit anders gebrannten Pferden oder Kinder mit Ponys möglich.

 Anmeldungen bitte an erdmann.germer@ewetel.net oder 0177 6897928

            Für alle weiteren Informationen : www.atigs-de.

 

 

Züchternachmittag auf dem Hofgut Albführen

FB_IMG_1517828219347_1517828314077FB_IMG_1517828230881_1517828314513FB_IMG_1517828210355_1517828313526FB_IMG_1517828246830_1517828314742


Am 13. Januar fand auf dem Hofgut Albführen ein interessanter Züchternachmittag statt. Es begann mit einer Gestütsrundführung, die durch die Assistentin der Gestütsleitung Frau Ebi durchgeführt wurde. Auch der Gestütsleiter Herr Krieger und der Gestütsverwalter Herr Huttrop-Hage ließen es sich nicht nehmen, die Trakehner Interessierten selbst auf dem Hofgut Willkommen zu heißen. Nachdem alle Anwesenden über die Geschichte und auch die Gegenwart des wundervollen Veranstaltungsortes informiert wurden, begab sich die Züchtergemeinschaft aus Baden-Württemberg und der Schweiz, in die gemütliche Kaminstube, um dort dem Vortrag zum Thema „Trakehner in der Kunst“ zu lauschen.

Durch mitgebrachte Impressionen und Gemälde schaffte Frau Swoboda es, ein informatives Gesamtbild zu erschaffen. Der Zuchtbezirk Baden-Württemberg bedankt sich bei allen Mitwirkenden für den gelungen Nachmittag.

 

21/22.04.2018

Trakehner Vielseitigkeitslehrgang auf dem Deschenhof


Am Wochenende 21/22.04.2018 findet unter der bewährten Leitung der Familie Westerich ein Vielseitigkeitslehrgang statt.

Kosten pro Teilnehmer / Pferd 3 Einheiten 100.- €
2 Einheiten Samstag, 1 Einheit Sonntag.

Box / Tag 20.-,
Mittagessen Samstag pro Person 10.- €

Anmeldungen bitte an Herrn Kirmse oder Christian Jäger:
hjkirmse@t-online.de oder christiandjaeger@gmail.com
Tel: (07034) 2 18 95 oder (0152) 55 17 42 26

Adresse Deschenhof: Fohlenhof 1, 73577 Ruppertshofen

 

24/25.03.2018

Einladung zum Trakehner Dressurlehrgang

 mit Sigrid Kayser Reitanlage Weildorf 1, 71126 Gäufelden,

2 Unterrichtseinheiten zu 30 Minuten 60€,

Boxen auf Anfrage (Sigrid Kayser 01727255758)

Anmeldung bei Christian Jäger christiandjaeger@gmail.com Tel. 015255174226 oder direkt bei Sigrid Kayser

10/11.03.2018

Einladung zum Trakehner Springlehrgang
Farell

am 10. und 11. März 2018 in Filderstadt bei Stuttgart

mit Trainer Dominik Todten (FN) erfolgreich bis S-Springen
  
Ausbildungsniveau für Teilnehmer von E bis S, Beritt ebenfalls möglich.

 


Kosten für 1 Tag:   20,- Euro (Tage können einzeln gebucht werden)
Kosten für 2 Tage: 40,- Euro, reine Trakehner erhalten 10,- Euro Zuschuss vom  Trakehner Zuchtbezirk  BW                                                                                     
Es stehen keine Übernachtungsboxen zur Verfügung.

Anmeldung bis 15. Februar 2018 

Irina von Thumb  0171-5808710      irinavonneuburg@gmail.com

Christian Jäger    0152-55174226    christiandjaeger@gmail.com

(bei Fragen gerne anrufen oder WhatsApp/SMS, wir rufen zurück)

 

          Anmeldung zum herunterladen                      Einladung zum herunterladen

10. 02. 2018

Busfahrt nach Münster-Handorf

Wie bereits angekündigt, findet auch in diesem Jahr die traditionelle Busfahrt zur Hengstschau nach Münster-Handorf am 10. Februar 2018 statt. Die Abfahrtsorte sind Zimmern ob Rottweil, Gärtringen, Rutesheim und Bruchsal. Wir laden alle Interessierten ein, uns auf dieser unterhaltsamen und informativen Fahrt zu begleiten.


Fahrpreis 40,00 Euro   pro Person
Eintritt      10,00 Euro  pro Person.


Anmelden bitte bei Elisabeth Schuster (elisabeth.u.peter.schuster@t-online.de oder per Tel.: 07403-7538).
Die Anmeldung gilt mit Überweisung bis spätestens 25.01.2018 auf das angegebene
Konto: Zuchtbezirk Baden-Württemberg, IBAN: DE58 6607 0024 0096 3397 00 / BIC: DEUTDEDB660

 

13. 01. 2018

 

Gestütsführung und Vortrag
„Trakehner in der Kunst“
Am 13. Januar 2018 findet in Zusammenarbeit des Hofgut Albführens und dem Trakehner Zuchtbezirk              Baden-Württemberg, ein informativer Nachmittag statt. Für alleInteressierten wird eine Gestütsführung ab 15:00 Uhr angeboten und anschließend um 17:00 Uhr ein Vortrag von


Frau Swoboda

zum Thema„Trakehner in der Kunst“.


Es besteht die Möglichkeit auf Einkehr und das nette Ambiente der Kaminstube, lädt zu angenehmen Gesprächsrunden über die Trakehner Zucht ein.

Anmeldungen für die Gestütsführung und/oder den Vortrag, sind bitte bis zum 10. Januar 2018 an Tina Siebenhaar zu richten:

Telefon: 0173-7110364
E-Mail: tinasiebenhaar@hotmail.de
Adresse:
Hofgut Albführen
Albführen
79802 Dettighofen-Albführen